Jan 182016
 

Zucchinischnitten

Keine Ahnung, wie man das nennt. Es ist keine Quiche, es ist keine Tortilla, es ist keine Frittata. Aber es ist lecker und schnell gemacht.

Das Rezept fand ich bei Lizzy Marsh. Das Backen mit gemahlenen Mandeln oder Mandelmehl habe ich mir eigentlich abgewöhnt, es war aber noch etwas Mandelmehl im Schrank und das wurde einem guten Zweck zugeführt. Es war geschätzt die Hälfte der Rezeptangabe, spart also ruhig am Mandelmehl. Continue reading »

Sep 182015
 

ZwiebelomelettSchlichter geht’s wohl nicht mehr …

Der Magen knurrte, die Kochlust tendierte gegen Null. Also erinnerte ich mich an eine Empfehlung von Dr. Natasha Campbell-McBride in ihrem Buch GAPS – Gut and Psychology Syndrome: Wie Darm und Psyche sich beeinflussen. Sie schreibt, gekochte Zwiebeln seien besonders gut für das Verdauungssystem und das Immunsystem und dünstet Zwiebelringe in reichlich tierischem Fett 20–30 Minuten lang. Continue reading »

Dez 062012
 

BürosnacksWas nimmt man denn so mit ins Büro, wenn man kein Fleischkäsebrötchen, kein belegtes Brot und keinen Kuchen konsumiert? Viele Paleo-Anhänger antworten darauf mit “Reste vom Vortag”. Entsprechend bunt sieht dann so eine Lunchbox aus. Hier seht Ihr zwei Beispiele, was ich letzte Woche mitnahm: Etwas Avocado-Ei-Salat (Rezept gefunden beim cavegirl), etwas Rote Bete (die kann man schon gekocht kaufen und muss sie nur noch in die Dose schnibbeln), Feldsalat mit Balsamicodressing, etwas Käse (für diejenigen, die Milchprodukte vertragen) und eine Handvoll Nüsse und Rosinen. An einem anderen Tag gab es einen Kokosmilch-Heidelbeeren-Himbeeren-Smoothie, Frittata, Rotkohl und nochmals Nüsse mit Rosinen. Morgen kommt wohl Continue reading »