Dez 222012
 

Lila BlumenkohlAch, es hätte so schön werden können … Ich lasse mich ja häufig von schönen Bildern in Foodblogs verführen. So hatte es mir dieses Rezept eines Farmer’s Pie mit lila Decke angetan. Das wäre doch mal wirklich ein Gericht, mit dem man bei Gästen Furore macht, das aber ganz schlicht in der Zubereitung ist! Die Schwierigkeit war, diesen lila Blumenkohl käuflich zu erwerben. Continue reading »

Feb 202012
 

OfenschlupferDen Schwaben wird nachgesagt, sie seien findig bei der Resteverwertung. Ofenschlupfer ist so ein Gericht, jahrhundertealt, schlicht und zudem auch noch ruckzuck fertig. Vor allem im Winter wärmt es die Seele.

Ich backe ja selbst, daher fällt nicht viel trockenes Brot an (ich backe sozusagen „passgenau“), aber ich sammle die Anschnitte – meist für Hackbraten oder Fleischküchla (das sind Fleischpflanzerl respektive Buletten respektive Frikadellen) – und lege gelegentlich auch eine oder zwei Scheiben absichtlich zum Trocknen weg.

Die jetzt schon schrumpelig gewordenen Lageräpfel von der Streuobstwiese eignen sich perfekt für den Ofenschlupfer. Ich selbst schichte das Brot unten und die Äpfel oben, denn ich mag das Brot nicht knusprig, sondern gerne von der Eiermilch durchweicht. Aber das kann wirklich jede so handhaben, wie sie mag/die Auflaufform es hergibt.

Und weil das Gericht so schnell geht, reiche ich es – auch wenn es ein uraltes Gericht ist und nicht von solchem Chic wie die meisten anderen Blog-Gerichte – beim Blog-Event Speed-Cooking von Alex ein.