Apr 252016
 

Zutaten für den ThunfischsalatHeute gibt’s einen Thunfischsalat. Mayo mag ich zwar, aber die dafür üblicherweise verwendeten Pflanzenöle sind gestrichen, weil nicht vorteilhaft. Olivenöl ist gesund, hat aber einen zu starken Eigengeschmack für so ‘ne Majonäse.

Also machte ich es einfach so wie Laura mit ihrem eifreien Tuna Salad – ich machte ihn mit Avocado an. Jede Menge gesunde Gemüse mit hinein und es ist eine leckere und nährstoffdichte Mahlzeit. Bon appetit!

  2 Responses to “Thunfischsalat ohne Mayo”

  1. ohja, das klingt nach einem einfachen und trotzdem leckeren Rezept. Wir machen gerade einen zuckerfreien Monat und können das gut gebrauchen :)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>